Mikrofiltration in Ihrem Unternehmen einsetzen

Sefiltec

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie einfach bei uns an!

Bei Fragen und Anliegen sind wir gern persönlich für Sie da. Unsere kompetenten Mitarbeiter geben Ihnen weitere Informationen zu unserem Service. Kontaktieren Sie uns ganz ungeniert zu unseren Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

Machen Sie sich ein Bild!

Branchen

Branchen

Entdecken Sie hier, in welchen Branchen wir für Sie tätig sind und was zu unserem Service gehört. Wir beraten Sie gerne!

Lernen Sie unsere Produkte kennen!

Produkte

Produkte

Lernen Sie unsere Produkte kennen und finden Sie direkt die Kontaktdaten für Ihre Ansprechperson. Wir freuen uns auf Sie.

Profitieren Sie von uns!

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Welche Dienstleistungen bietet wir an? Erfahren Sie hier, in welchen Bereichen wir für Sie tätig sind und was zu unserem Service gehört. Wir sind gern für Sie da.

Die Sefiltec AG eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten der Mikrofiltration

Filterlösungen in der Prozessfiltration sind in der Industrie zentrale Bestandteile vieler Anlagen. Weder in der Lebensmittelindustrie und der Biotechnologie noch in der Pharmazie, der Wasseraufbereitung oder in Kraftwerken kann man darauf verzichten. Suchen Sie moderne und effiziente Lösungen für Ihren Betrieb, wenden Sie sich an die Sefiltec AG. Unser Unternehmen bietet Ihnen verschiedene Formen der Filtration und hat sich in über 25 Jahren verschiedene Kernbereiche erschlossen. Die Mikrofiltration ist eine dieser Kernkompetenzen.

Welche Stoffe fallen in den Bereich der Mikrofiltration?

Filtersysteme verfolgen stets das Ziel, Stoffe zu separieren, die unerwünscht verbunden sind. Zwei einfache Beispiele sind Staubpartikel in der Luft oder Feststoffe im Wasser. Die Mikrofiltration ist ein mechanisches Trennverfahren, denn sie nutzt eine Membran. Diese besitzt eine festgelegte Porengrösse und wird dadurch semipermeabel. Sie ist halbdurchlässig, denn während sich kleinere Stoffe hindurchbewegen, werden grössere Partikel zurückgehalten. Von einer Mikrofiltration spricht man, sobald die Porengrösse einen Grenzwert von 0,1 Micron überschreitet. Alle Partikel darunter können zwar ebenfalls mechanisch gefiltert werden, doch dann spricht man von einer Ultrafiltration.

Zwei Grundformen der Mikrofiltration: Oberflächen- und Tiefenfiltration

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Mikrofiltration zur Anwendung zu bringen. Häufig sind Beutelfilter im Einsatz, die eine Oberflächenfiltration ermöglichen. In diesem Fall besitzen die Beutel im Gehäuse eine Membran, deren Poren bewusst kleiner als die Partikel sind, die herausgefiltert werden sollen. Strömt beispielsweise mit Feststoffen belastetes Wasser durch die Membran, bleiben die grossen Partikel hängen. Es stellt sich also ein Siebeffekt ein. Die Mikrofiltration kann jedoch auch umgekehrt mit einer Membran arbeiten, deren Poren grösser sind. Somit dringen auch die unerwünschten Partikel ein, werden jedoch im Inneren durch Wechselwirkungen von der Flüssigkeit getrennt. Da die Filtration jetzt nicht auf der Oberfläche der Membranen, sondern in ihrem Inneren stattfindet, spricht man auch von der Tiefenfiltration. Hierfür werden meist Kerzenfilter genutzt. Die Sefiltec AG bietet Ihnen in beiden Kategorien verschiedene Gehäuse und Filtermedien.

Mikrofiltration mit selbstreinigenden Filtern

Die Mehrheit der Filtersysteme ist auf Verbrauchsmaterial angewiesen. Während das Beutelfilter- beziehungsweise Kerzenfiltergehäuse von uns wartungsarm und langlebig konstruiert wurde, müssen die eingesetzten Beutel regelmässig ausgetauscht werden. Ohne neue Filtermedien sinkt mit der Zeit die Qualität der Mikrofiltration, bis sie am Ende nicht mehr vorhanden ist. Möchten Sie in Ihrem Unternehmen so umweltbewusst wie möglich arbeiten, legen wir Ihnen unsere selbstreinigenden Filter ans Herz. Die Mikrofiltration gelingt sowohl bei wässrigen als auch viskosen und hochviskosen Medien. Da kein Verbrauchsmaterial entfernt werden muss, findet die Mikrofiltration ohne schleichende Minderung der Effektivität statt. Darüber hinaus fallen laufende Kosten für neue Beutel und Betriebsunterbrechung beim Austausch weg. Dies wird sich langfristig positiv auf die Kostengestaltung auswirken.

Wenn Mikrofiltration nicht ausreichend ist

Neben der Kernkompetenz der Mikrofiltration hat die Sefiltec AG weitere Produkte für Sie im Angebot. In der Medizintechnik sorgen zum Beispiel unsere Sterilfilter dafür, dass Mikroorganismen aus der Umgebung entfernt werden. Eine Mikrofiltration ist dabei nicht immer ausreichend, weshalb wir Ihnen Membrantrennverfahren der Mikro- und Ultrafiltration anbieten. Die Porengrösse bewegt sich je nach Anwendungswunsch zwischen 0,03 und 1,2 Micron. Weitere Details sowie alle Produkte und Dienstleistungen der Sefiltec AG finden Sie auf unserer Webseite beschrieben.

Rufen Sie uns an

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung. Besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem unserer kompetenten Mitarbeiter. Wir sind gern persönlich für Sie da.